Sehenswürdigkeite

Valdres Folkemuseum
Es ist eines der größten Freilichtmuseen in Norwegen und zählt siebzig Gebäude. Darunter findet man alte Bauernhöfe und Scheunen mit vielen schönen alten hölzernen Möbeln.
Das Museum besitzt ca. 20.000 Kunstgegenstände, einen separaten Teil über das Leben in den hohen Bergen und eine Volkstrachtausstellung.Lomen Stabkirche

Lomen Stabkirche
Die Stabkirche ist eine der dreißig übrig geblieben Stabkirchen in Norwegen.
Die Kirche stammt vom Ende des zwölften Jahrhunderts.
Sie wird nur noch für besondere Gelegenheiten benutzt.

Slidredomen
Slidredomen Slidredomen ist die wichtigste Kirche von Valdres. Die Kirche ist mehr als
800 Jahr alt, aufgebaut mit Steinblöcken von dem Ravneberg an der Westseite des Slidrefjords. Die Kirche war der Jungfrau Maria gewidmet und ist reichhaltig dekoriert.

Einangsteinen
Der Einangsstein ist zu finden auf dem Gardbergveld oberhalb von Slidre, einem Gräberfeld aus der Römischen Zeit mit mehr als 500 Steinhaufen.
Der Einangstein hat hier einen zentralen Platz, da er der älteste Runenstein im Norden ist, der noch an seinem ursprünglichen Platz steht

Sommer-Bergbauernhof
EinangssteinenDas Treiben auf einem Sommer Bergbauernhof und die Kultur dort ist ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes von Valdres. Diese Kultur hat
viel Einfluß auf die Entwicklung der nationalen Identität und die Essens-
und Musiktradition hier im Land. Die meisten dieser Höfe sind inzwischen verlassen, aber es gibt noch immer 100 Bergbauernhöfe, die aktiv in Betrieb sind, wo man noch Kühe und Milchproduktion findet.
Eine ganze Anzahl dieser Bauernhöfe sind noch zu besichtigen.